Masirah Island


Bitte beachten: Unser Kitecamp auf Masirah Island – das Masirah Beach Camp – ist ganzjährig geöffnet. Von Oktober 2017 bis April 2018 sind Kitekurse und Kitemiete allerdings nur nach Terminvereinbarung zu organisieren.
Bitte setz’ Dich daher rechtzeitig vor der Buchung mit uns in Verbindung.
Ab dem 29.4.2017 werden wir dann wieder mit einer KITEMANIA in eine neue Sommersaison auf Masirah starten.

 Masirah Island – Juwel vor dem Festland des Sultanats Oman

Flachwasser oder Welle, Sandboden oder Pointbreak endloser Wind – alles innerhalb  von 20 Minuten Fahrzeit auf Masirah Island. Ein unvergleichlicher ‘Spielplatz’ für all diejenigen, die nicht nur den perfekten Spot mit den perfekten Bedingungen suchen.

Die Insel ist ein Muss für alle, die das Kiteabenteuer in einer atemberaubenden Landschaft erleben wollen. Hier kann man den überfüllten Spots entfliehen, in denen der Natur durch den Massentourismus keine Chance mehr gegeben wird. Die Bewohner der Insel haben sich nicht bedingungslos den modernen Einflüssen gebeugt und eine wirklich einzigartige Mischung aus Vergangenheit und Moderne entwickelt.

 

Kiteboarding / Kitesurfing in der Bucht von Gshar Sheikh auf Masirah Island, Oman

Hier kann man das wahre und traditionelle Leben des Mittleren Ostens kennenlernen und findet trotzdem alles, was man für einen Aufenthalt auf der Insel benötigt. Da sich die Natur auf Masirah Island aufgrund der einzigartigen Geschichte der Insel ungestört von menschlichen Einflüssen entwickeln konnte, ist ein Refugium vor allem für die Tierwelt entstanden. Unter anderem sind hier Flamingos in freier Wildbahn und das zweitgrößte Brutgebiet für Wasserschildkröten der Erde zu finden.Natürlich wird dies nur erhalten, wenn man das erforderliche Verantwortungsgefühl im Umgang mit der Natur mitbringt.

Das Kitecamp auf Masirah Island

Im Mai 2010 eröffneten wir das Kitecamp auf Masirah Island, das mittlerweile nicht mehr von uns selbs betrieben wird. Nicht nur wir, sondern auch professionelle Fahrer wie Julian Hosp, Fabian Haberkorn Alberto Rondina, Caroline Adrien, Gabi Steindl, Charlotte Consorti und viele Mehr sind begeistert von den Traumspots, die die Insel bietet! Auf Masirah bieten wir alle Dienstleistungen, für die wir schon in Sawadi bekannt sind, sowie auch eine Übernachtungsmöglichkeit direkt am Spot in unserem Kitecamp. Zudem bekommst Du bei uns tolle Angebote für das Masirah Island Resort****, nicht weit von den besten Spots der Insel.

Unterkünfte / Eure Reiseplanung

Sehr gerne senden wir euch auf Anfrage ein unverbindliches Angebot auch für die Unterkünfte zu. Oft haben wir noch ein Schnäppchen in der Hinterhand, dass wir sehr gerne an euch weiter geben. Dabei schauen wir auch noch mal gerne über eure allgemeine Reiseplanung, ob alles auch so zu erreichen ist, wie ihr euch das vorstellt. Für Eilige und ohne Schnäppchen geht aber auch so – tolle Schnäppchen bei Booking.com, tollere bei uns 😉 :


Booking.com 

 


Für einen genaueren Eindruck von Masirah Island sieh’ Dir auch unsere aktuellen Fotos und Videos an!

Klima

Durch die Lage im Indischen Ozean ergeben sich im Sommer, beeinflusst durch den Monsun, ideale Bedingungen für den Kitesport. Zwischen Mai und September sind Windgeschwindigkeiten über 20 Knoten die Regel. Dieser hält die Temperaturen unter 31 Grad, auch wenn andere Teile Omans im Sommer Temperaturen am oberen Ende der 40 Grad melden.

Masirah ist natürlich vor allem bekannt für den Monsun im Sommer, der vor allem im Juli und August für Windgeschwindigkeiten zwischen 20 und 45 Knoten sorgt. Allerdings ist Masirah ein Ganzjahresziel, denn während des Rest des Jahres sind die Bedingungen angenehem für mittlere und große Kitegrößen und der Wind kommt von Norden oder Westen. Das ist der Wintermonsun, arabisch “Jamal” genannt.

Kiteboarding / Kitesurfing in der Bucht von Khalban auf Masirah Island, Oman

Mobilität auf Masirah Island

Leider gibt es bislang noch keine Flugverbindungen nach Masirah Island. Um dorthin zu gelangen und mobil zu sein, empfiehlt sich ein Leihwagen. Dies ist die günstigste Möglichkeit zu reisen und gibt Dir die größtmögliche Freiheit während Deines Urlaubs. Einen Leihwagen kannst Du auch über unser Booking Tool buchen, Dein Vorteil und unser Special für Dich exklusiv bei uns: Keine Kilometerbegrenzung! Von Maskat bis zur Fähre, die Dich nach Masirah bringt, ist man mit dem Auto etwa 4 Stunden unterwegs. Um sicher zu sein, eine der Fähren zu erreichen, solltest Du vor drei Uhr nachmittags am Fährhafen sein. Mehr Informationen und eine Wegbeschreibung gibt es weiter unten.

Kamel - Masirah Island KitenFür die Rückreise empfehlen wir Dir, noch eine Übernachtung in Maskat einzuplanen (z.B. das City Hotel für 38,40 OMR für DZ mit Frühstück). Das nimmt Druck, falls die Fähre mal verspätet ist und es entspannt die Rückreise spürbar, wenn kein Flugzeug dringend erreicht werden muss. Maskat ist außerdem immer einen Besuch wert, der Tag ist also keinesfalls verloren!

Fähre von Shana nach Masirah Island

Zwei generell unterschiedliche Fährtypen stellen den Transfer zwischen Shana (Festland) und Masirah Island sicher.

Die alten Fähren (blau/weiß und mit etwas rostigem Gesamteindruck) werden privat betrieben. Sie verkehren unregelmäßig zwischen 6 Uhr früh und 4 Uhr nachmittags, jedoch ohne Fahrplan, eher nach Lust und Laune und wenn sie dem Kapitän voll genug erscheinen. Mit etwas Glück bekommt man auch noch eine spätere Überfahrt. Auf die Fähre musst Du rückwärts drauffahren, bezahlt wird bar auf der Fähre. Kosten pro Fahrzeug zwischen 8 und 10.- OMR – je nach Fahrzeuggröße. Passiere werden nicht berechnet. Vorabbuchung ist nicht möglich.

Die moderne Fähre der National Ferry Company Oman erfordert ein vorab gebuchtes Ticket. Die Verkaufsstelle auf der Festlandseite erfolgt in einem Container-Büro auf der linken Seite BEVOR man auf den Anleger fährt. Das Büro auf der Inselseite ist groß angeschrieben und befindet sich genau gegenüber des Piers im Hafen. Die Überfahrt kostet 10.- OMR plus 3.- OMR pro Passagier. Tickets müssen bis spätestens 20min vor Überfahrt gelöst werden und können NUR MIT KREDITKARTE BEZAHLT werden. Die Fähren von NFC fahren nach einem Fahrplan, der allerdings kurzfristigen Änderungen unterliegt. Weitere Infos zu den Fähren von NFC, den Kosten und zum Fahrplan findet ihr unter www.nfc.om .

Im Regelfall kann man ohne Vorausbuchung auf die Fähren, nur an Feiertagen oder langen Wochenenden ist eine Reservierung DRINGEND EMPFOHLEN um dem Gedränge, das dann an der Fähre herrscht, zu entkommen.

Vielfältige Kite-Spots auf Masirah Island

Im Süden der Insel findest Du Strände mit feinstem weißen Korallensand, eingebettet in eine abwechslungsreiche Küstenlinie. Kamele laufen herum (Vorsicht beim Autofahren!) und Pflanzen sind vor allem in den Wadis und Oasen zu finden, die die schroffe Landschaft durchbrechen.

Sur Masirah, Gashar Shik und Ghab sind die beliebtesten Flachwasserspots auf der Insel. Wenn du lieber unruhige See bevorzugst, findest Du auch das nach einer Fahrt von nur etwa 15-20 Minuten, indem Du einfach an die Ostseite der Insel fährst. Die “Anfängerwellen” findest du in Haql, die erfahrenen Kiter und Windsurfer reiten die perfekte Welle in Amq, Maglah und Khasit. Bei Fragen zu Spots kontaktiere uns einfach!

 

Kitesurfing in der Welle auf Masirah Island, Oman

Essen und Trinken

In Ras Hilf sind einige Restaurants, wo Du für ca. 1,5 bis 5 OMR gut essen kannst. Egal, ob Türkische, Indische oder Pakistanische Restaurants, dort und in zahllosen Coffee Shops gibt es leckeres Essen und Trinken. Je billiger, desto ursprünglicher und einfacher ist das Essen und die Art der Gastfreundlichkeit.

Ein Muss für jeden Besucher ist ein omanischer Kaffee mit frischen Datteln oder ein gekühlter Lemon-Mint-Drink und ein frisch gepresster Mango- und Ananassaft.

 

Gut zu wissen

Auf Masirah Island kann man keine anderen Währungen in OMR umtauschen, auch nicht in den Banken. Der einfachste Weg, an Bargeld zu kommen, ist an den Bankautomaten mit der Kreditkarte Bargeld abzuheben.

 

Wegbeschreibung Masirah Island

Die Straße ist gut ausgebaut und man kommt auch ohne Geländewagen überall hin. Auch ist allein reisen im Oman kein Problem und besondere Sicherheitsbedenken sind nicht notwendig. Natürlich organisieren wir auf Anfrage auch gerne für unsere Gäste den Transfer von Maskat nach Masirah Island und zurück.

Die unten aufgeführte Route ist die schnellste Strecke nach Masirah Island und die Straße ist genügend befahren, dass man im Falle eines Falles nicht allein in der Wüste steht. Trotzdem empfiehlt es sich, etwas Proviant auf die Strecke mitzunehmen, da es unterwegs nicht viele Einkaufsmöglichkeiten gibt.

Wegbeschreibung nach Masirah Island, ausgehend vom “Clock Tower Roundabout”-Kreisverkehr in Seeb zwischen City-Center-Einkaufszentrum und dem Flughafen:

KM 0: Kreisverkehr in Richtung Nizwa/Salalah verlassen. (Route Nr. 15)

KM 115: Bei Ausfahrt Izki in Richtung Sinaw/Masirah abbiegen. (Route Nr. 33)

KM 195: Am Kreisverkehr von Sinaw rechts nach Masirah abbiegen. (Route Nr. 32)
ACHTUNG: Die Shell-Tankstelle in Sinaw am Kreisverkehr ist die einzige 24h-Tankstelle für den Rest des Weges. Es empfiehlt sich daher, vor allem am späten Abend und in der Nacht hier nochmals zu tanken. Auch tagsüber gibt es zwischen Sinaw und Mahoud nur einen Ort auf ca. halber Strecke, in dem es eine Möglichkeit zum Tanken gibt.

KM 394: Am Kreisverkehr von Mahoud links abbiegen in Richtung Masirah/Hijj

KM 458: Rechts abbiegen nach Masirah. Nach ca. 10 weiteren Kilometern hast du den Fährhafen von Sanah erreicht.

Die Fähren pendeln unregelmäßig von ca. 6:00 Uhr morgens bis 15:00 Uhr nachmittags. Beide Anlegestellen, sowohl die neue hinter dem Steg als auch die alte vor dem “local restaurant” werden je nach Entscheidung der Fährbesatzung benutzt. Also: Anstellen, Augen offen halten und nicht abdrängen lassen! Die Verladung der Fahrzeuge erfolgt rückwärts. Preis für die Überfahrt: ca. 10.- OMR

Auf der Insel: Aus der Ortschaft Hilf (Anlegestelle) nach Süden (rechts) immer entlang der Westküste. Das Meer ist immer auf der rechten Seite sichtbar.

Nach 33 km kommt erreicht man ein Ortsschild mir der Aufschrift ‘Sur Masirah’. Ca. 300 Meter nach dem Schild rechts abbiegen, den Wegen durch die Fischersiedlung folgen und immer der Lagune entlang. Kurz nach Verlassen des Dorfes ist das Camp von KITEBOARDING-OMAN zu sehen.

Immer auf den Wegen und Pfaden bleiben, da es dazwischen schnell tief werden kann (Sabkha!).

GPS-Koordinaten auf Masirah: 20°25’47.14’N ; 58°43’1.85’E

4×4 Selbstfahrer, bitte beachten!

Vorsichtig wo ihr entlang fahrt – vor allem am Uferbereich! Die „Sabkha“ ist oft sehr schlammig und nass. Schneller als gedacht ist das Auto vergraben und mit ein wenig Pech ist das Handy dort ohne Empfang. Im richtigen Gang gefahren, wird ein moderner 4×4 mit vielem fertig, nicht aber mit allem. Vielleicht an einem anderen Tag (Tide), mit einem anderen Auto – und vielleicht auch mit einem anderen Fahrer…

Du könntest wie diese Jungs hier enden:

 

 

Comments are closed

  • Du willst Deinen Urlaub im Oman oder einen Kitekurs buchen?

    Dann melde Dich bei uns! Wir freuen uns auf Deine Anfrage: