Kitespots Oman

Unsere Standorte und weitere Kitespots im Oman

Wir zeigen Euch unsere Standorte und darüber hinaus die besten Kitespots im Oman! Egal, ob Du wunderbare Flachwasser-Lagunen, Wellenspots oder einfach eine Möglichkeit zum Kiten in Maskat suchst, in unserer Übersicht findest Du garantiert, was Du suchst. Bei Fragen zu Spots oder Kursen schreib’ uns einfach!

 

Kitebeach Maskat, Al Hail bei The Wave Muscat – Kiten in der Hauptstadt

  • Bestens geeignet für Anfänger Grundkurse und Fortgeschrittene Fahrer in Verbindung mit einem Hydrofoil oder Raceboard.
  • Typische Bedingungen:
    Thermisch bedingte On- bis Sideonshore-Briese am Nachmittag im unteren Windbereich zwischen 7 und 14 Knoten.
    Flach auflaufender Strand mit 50-200 Meter Stehbereich – je nach Tide.
  • Jahreszeit: Ganzjährig allerdings im Sommer (Mai – September) heiße Temperaturen.
  • Mehr Informationen

Masirah Island – Die vielseitige Insel mit unendlich vielen Kitespots für einen perfekten Kiteurlaub

  • Auch für Anfänger, aber vor allem für Fortgeschrittene eines der besten und vielseitigsten Ziele der Erde für einen abwechslungsreichen Kiteurlaub.
  • Typische Bedingungen:
    Mai bis September versorgt der Monsoonwind aus Süd des Indischen Ozeans die Insel zuverlässig mit besten Bedingungen und hält die Temperaturen selbst im Sommer im angenehmen Bereich zwischen 24 und 35 Grad. In der Kernzeit, von Mitte Juni bis Mitte August, Starkwind zwischen 25 und 45 Knoten auf täglicher Basis.
    Lagunen mit bis zu 12km Stehbereich und unzählige Flachwasserlagunen an der Westküste der Insel und verschiedenste Wellenspots sowohl für den Wellen-Einstieg als auch den radikalen Fahrer.
  • Jahreszeit: Sommer (Mai – September).
  • Mehr Informationen

 

Bar al Hickman / Al Khaluf – Omans schönste Lagunen für das einzigartige Kite-Abenteurer

  • Die schönsten türkisfarbenen Lagunen mit knie-bis hüfttiefem Wasser, eingebettet in weißem Korallensand. Perfekt für das begleitete Kiteabenteuer.
  • Mai bis September versorgt der Monsunwind aus Süd des Indischen Ozeans die  Region zuverlässig mit besten Bedingungen und hält die Temperaturen selbst im Sommer im angenehmen Bereich zwischen 24 und 35 Grad. In der Kernzeit, von Mitte Juni bis Mitte August, täglich Starkwind zwischen 25 und 45 Knoten.
  • Jahreszeit: Sommer (Mai – September)
  • Mehr Informationen

 

Al Jazir – eine perfekte Lagune nördlich von Salalah in der Dhofar Region

  • Die Lagune von Al Jazir ist von Salalah aus der erste Spot, der bei allen Windrichtungen eine geschützte Umgebung vor der teilweise sehr rauen See und konstante Windbedingungen bietet. Sie liegt nördlich des Dhofar Gebirges und ist damit bestens platziert im Windsystem des Monsuns des Indischen Ozeans.
  • Mai bis September versorgt der Monsoonwind aus Süd des Indischen Ozeans die Insel zuverlässig mit besten Bedingungen und hält die Temperaturen selbst im Sommer im angenehmen Bereich zwischen 24 und 35 Grad. In der Kernzeit von Mitte Juni bis Mitte August Starkwind zwischen 25 und 45 Knoten Wind auf tägliche Basis. Die Windgegebenheiten sind die gleichen wie auf Masirah Island und Bar al Hickman.
  • Jahreszeit: Sommer (Mai – September)
  • Mehr Informationen

 

Sawadi Beach / Mussannah

  • Anfänger Grundkurse und Fortgeschrittene Fahrer in Verbindung mit einem Hydrofoil oder Raceboard. Kitespots direkt vor dem Al Sawadi Beach Resort bzw. dem Millenium Resort Mussanah
  • Typische Bedingungen:
    Thermisch bedingte On- bis Sideonshore-Briese am Nachmittag im unteren Windbereich zwischen 7 und 14 knoten.
    Flach auflaufender Strand mit 50-200 Meter Stehbereich – je nach Tide.
  • Jahreszeit: Ganzjährig, allerdings im Sommer (Mai – September) heiße Temperaturen.
  • Mehr Informationen

 

Quryatt – Sideshore von rechts mit Beachbreak 90 min von Maskat

  • Wird von uns sporadisch, je nach Vorhersage angefahren.
  • Fortgeschrittene Fahrer in Verbindung mit einem Hydrofoil oder Raceboard.
  • Typische Bedingungen:
    Thermisch bedinge On- bis Sideonshore-Briese am Nachmittag im unteren Windbereich zwischen 7 und 20 Knoten.
    Flach auflaufender Strand mit 50-200 Meter Stehbereich – je nach Tide. Wind ist manchmal etwas besser als in Muscat allerdings durch Shorebreak bis an den Strand schwierig und ungeeignet für Anfänger- und Aufsteiger-Kurse.
  • Jahreszeit: Ganzjährig allerdings im Sommer (Mai – September) heiße Temperaturen.

 

Ras al Hadd – Flachwasserlagune bei Sur

  • Die kleine Lagune mit ca. 1 Quadratkilometer am Nord-Ost-Kap von Oman bietet bei mittlerer und hoher Tide gute Kitebedingungen im Flachwasser. Bei niedrigen Tiden bleibt die Lagune leer.
  • Unterschiedlichste Windbedingungen herrschen hier vor, da sowohl der Indische Ozean wie auch die Arabische See ihren Einfluss über die Lagune ausüben. Im Sommer erreichen die Temperaturen gerne 50 Grad, da bei südlichen Windbedingungen der Wind über der Wüste aufgeheizt wird, bevor er über die Lagune bläst.

 

Wavespot Aseelah (Al Ashkarah)

  • Der bekannteste Wavespot des Festlands liegt 12km nördlich von Aseelah in der Nähe von Al Ashkarah. Hier bietet sich eine schöne gleichmäßig auslaufende Welle.
  • Sommer (Juni bis August) Starkwind 25-45 Knoten von Süd mit kräftiger Welle, Sideshore von rechts.
  • Dieser Spot ist nur für Könner. Heftiger Beachbreak und mehrere Riffe auf der Leeseite können dem Anfänger und Aufsteiger schnell gefährlich werden.
  • Im Winter leichterer Wind von Nord mit schwacher Welle – gut zum klassischen Wellenreiten.
  • Aseelah: Kein Urlaubsziel für einen Kiteurlaub, aber ein netter Spot der den Heimweg nach Muscat entlang der Ostküste des Festlands verkürzen kann. Er verdiente sich seinen Namen noch zu der Zeit, als man auf Grund fehlender Straßen nur schwer die weiter südlich gelegenen Kiteparadiese erreichen konnte.

Comments are closed

  • Du willst Deinen Urlaub im Oman oder einen Kitekurs buchen?

    Dann melde Dich bei uns! Wir freuen uns auf Deine Anfrage: